Friedhof der 1000 Bahnhöfe - Bahn in Brandenburg 2014: Erster kulturpolitischer Bericht 2014

  • Title: Friedhof der 1000 Bahnhöfe - Bahn in Brandenburg 2014: Erster kulturpolitischer Bericht 2014
  • Author: Klaus-Dieter Zentgraf - ENOS
  • ISBN: 3864688124
  • Page: 181
  • Format:
  • Friedhof der Bahnh fe Bahn in Brandenburg Erster kulturpolitischer Bericht Friedhof der Bahnh fe Im Land Brandenburg wurden ca Bahnh fe gesch tzte Zahl seit gebaut und betrieben sind noch Stationen f r den Personenverkehr in Betrieb Von Personenbah
    Friedhof der 1000 Bahnh fe Im Land Brandenburg wurden ca 2000 Bahnh fe gesch tzte Zahl seit 1838 gebaut und betrieben 2012 sind noch 342 Stationen f r den Personenverkehr in Betrieb Von 40 Personenbahnh fen k nnen die Geb ude noch betreten werden Alle anderen sind nur noch Bahnsteige mit einer Wetterschutzeinrichtung und einer 3S Zentrale Service Zentrale Aber auch das ist nur die halbe Wahrheit In den 40 noch ge ffneten Geb uden arbeiten 7 Einrichtungen als Reisezentren der Deutschen Bahn und davon geh ren noch nicht einmal alle der DB In Brandenburg H z.B geh rt der Bahnhof der Stadt und in Potsdam dem Centermanagement Die Bahn ist nur Mieter Wieder andere Eigent mer betreiben die Bahnh fe in Belzig, Beelitz Stadt, Kremmen, F rstenwalde, Zossen und Wiesenburg ber 500 Fotos belegen die gegenw rtige Lage der Infrastruktur im Land Brandenburg Die 342 Bahnh fe werden mit fotografischen Mitteln und mit einer Art Steckbrief nach St dten und Kreisen gestaffelt und in einem eigenen Kapitel beschrieben Das ist einmalig in der Literatur Die Bahnh fe werden nicht als Objekt der Architektur dargestellt, sondern als sozialpolitische Bahnhofskultur des 21 Jahrhunderts Der Begriff Bahnhof kommt von dem Begriff Hof, was so viel wie Haus zum Schlafen, Essen, Trinken und Wirtschaften bedeutet Damit ist auch der Bahnhof, das Bahnhofsgeb ude, der Ort des Wohnens Wenn die Wirtschaft Deutsche Bahn und die Politik nun sagen, wir brauchen keine Bahnhofsgeb ude mehr, weil wir den Hof nicht mehr brauchen, dann brauchen wir auch das Wohnen nicht mehr Das ist der Anfang vom Ende einer sterbenden Kultur Dazu die Worte des B rgermeisters aus Walsleben Walslebens B rgermeister, Burghard Gammelin, ist froh, dass in dem kleinen rtchen bis heute Regionalz ge halten Die rudiment re Ausstattung des Bahnhofs aber gef llt ihm gar nicht ,Fr her gab es Verladerampen f r Vieh, heute f r Menschen , sagt er Der kulturpolitische Bericht zur Lage der Bahn in Brandenburg wird fortgesetzt Jedes Jahr, bis 2017, wird ein Bericht mit unterschiedlichen Themen und Aspekten ver ffentlicht Dies ist ein Teil des Projektes BB21 Bahn in Brandenburg 2100 1 Vorwort 62 Einf hrung zum Bericht Bahn in Brandenburg 83 Diskussion 2014 Diskussionsstandpunkte und erste Ergebnisse 20 Einf hrung Diskussionsstandpunkte 2014 22 Philosophie, Politik und Bahn 24 Politik und Bahn sind alternativlos 26 Geschichte 175 Jahre Bahn in Brandenburg 27 Volkswirtschaft und Betriebswirtschaft 28 Menschenrechte und Mobilit t 29 Deutsche Leitkultur und Leid der Kultur 30 Soziologie und Die soziale Frage 40 ffentlicher Raum und Bahnhof 41 Au erparlamentarische Bewegung 42 Service Erwartung und Wirklichkeit 43 Architektur, Raum, Struktur und Farbe 44 Regionale Wirtschaftskreisl ufe G terverkehr DB 46 Demokratie und Parlamentarismus 47 Der Bahnhof Versuch einer Definition 2014 484 Der Bahnhof 2014 Land Brandenburg St dte und Kreise 50 Einf hrung Bahnh fe 2012 2014 52 Kreise und St dte Barnim bis Uckermark 605 Die F lle 001 012 Die Bahn im Land Brandenburg 108 Einf hrung in die Bearbeitung von F llen 110 Fall 001 Einstellung des InterRegio bis 2003 112 Fall 002 Geschichtsbewusstsein in Potsdam 2013 114 Fall 003 Der Bahnhof im Bild der DB 2014 116 Fall 004 Spielhallen Automaten in Bahnh fen 118 Fall 005 berpr fung der 3S Zentralen 120 Fall 006 Bahnhof Wilhelmshorst und die Kultur 122 Fall 007 Bahnhof Flughafen Sch nefeld 124 Fall 008 R ckerdorf S21 f r Brandenburg 126 Fall 009 Die Reisenden werden stehen gelassen 128 Fall 010 VBB Qualit tsversammlung 20.06.2014 130 Fall 011 Friedhof der 1000 Bahnh fe Brandenburg 132 Fall 012 Internet DB Bahnhofsportal bahnhof 134 Weitere Beispiele von F llen Ausz ge 1366 Geschichte und Zukunft Geschichtsbewusstsein Zukunftsvision 138 Einf hrung Geschichte und Zukunft 140 Die Eisenbahn Frieden und Krieg 142 Film, Eisenbahn und Geschichte 143 100 Jahre Geschichte eines Bahnhofs in Bildern Bahnhof Brand 144 Die Presse Ein Beispiel 1902 146 Die Mobilit t Zukunft in 50 Jahren Jahr 1960 151 Ein Beispiel f r Zukunftsentwicklung Hbf Potsdam 1547 Nachwort 1588 Anhang Anmerkungen, Abk rzungen, Ortsverzeichnis, Literatur 160

    • Free Read [History Book] ´ Friedhof der 1000 Bahnhöfe - Bahn in Brandenburg 2014: Erster kulturpolitischer Bericht 2014 - by Klaus-Dieter Zentgraf - ENOS ✓
      181 Klaus-Dieter Zentgraf - ENOS
    • thumbnail Title: Free Read [History Book] ´ Friedhof der 1000 Bahnhöfe - Bahn in Brandenburg 2014: Erster kulturpolitischer Bericht 2014 - by Klaus-Dieter Zentgraf - ENOS ✓
      Posted by:Klaus-Dieter Zentgraf - ENOS
      Published :2019-04-15T09:32:44+00:00

    About Klaus-Dieter Zentgraf - ENOS


    1. Klaus-Dieter Zentgraf - ENOS Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Friedhof der 1000 Bahnhöfe - Bahn in Brandenburg 2014: Erster kulturpolitischer Bericht 2014 book, this is one of the most wanted Klaus-Dieter Zentgraf - ENOS author readers around the world.


    840 Comments


    1. Das Cover verspricht Fotografien, im Innenteil jedoch viele briefmarkengroße Bildchen.Ich konnte im Text kein konkretes Ziel finden, der Zweck des Buches ist mir nicht klar geworden.Das Buch ist vor allem eine Fleißarbeit, der Autor ist alle Bahnhöfe in Brandenburg abgefahren.Autor möchte eine Diskussion anstoßen; mir fehlt jedoch eine stringente Gesamtaussage. (Obwohl einzelne Thesen im Buch durchaus zu diskutieren sind).Buch wurde in der Märkischen Oderzeitung empfohlen - ich bin aber en [...]

      Reply

    2. Das Verdienst des Autors ist die Bestandsaufnahme der Bahnhofsempfangsgebäude in Brandenburg, viele werden in (allerdings sehr kleinformatigen s/w-Fotos z.T. ohne Bildunterschrift) dokumentiert - in ihrem häufig trostlosen Zustand. Der Autor geht jedoch von nostalgischen Vorstellungen aus, will wirtschaftliche Argumente nicht zur Kenntnis nehmen. So werden zahlreiche positve Umnutzungen ignoriert bzw. abgelehnt. Wenn beispielsweise in Luckenwalde eine Bibliothek vorbildhaft das Bahnhofsgbäud [...]

      Reply

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *